SHIATSU MASSAGE

Die Shiatsu-Massage ist eine asiatische Fingerdruckmassage, die die Energieleitbahnen des Körpers behandelt. Die Massage findet am bekleideten Klienten, auf einer bequemen Matte statt. Shiatsu ist eine ganzheitliche Behandlungsform zur Unterstützung der Wiedergewinnung, Stabilisierung und Aufrechterhaltung körperlicher, seelischer und geistiger Gesundheit. Dauerhafte Stagnation im Fluss der Lebensenergie verursacht ein Ungleichgewicht im Energiesystem. Dies kann sich als Krankheit, Schmerz oder Unwohlsein äußern. Shiatsu kann dieser Stagnation vorbeugen bzw. bei deren Überwindung helfen.

Ziel einer Shiatsu-Behandlung ist es, eine innere  Ausgeglichenheit zu schaffen.

 

 

Durch sanften Druck mit Fingern, Handballen, Ellenbogen und Knien rege ich den Energiefluss in deinen Leitbahnen (Meridianen) an und durch Dehnungen deiner Muskeln und Bewegung deiner Gelenke bringe ich sie ins Gleichgewicht. Deine regenerativen Selbstheilungskräfte werden aktiviert und eventuelle Energieblockaden können aufgelöst werden. Dort wo die Lebensenergie frei und ungehindert fließen kann, sind auch Lebensfreude und Gesundheit.
Shiatsu wirkt bei Stress, Energiemangel, Verspannungen und dadurch resultierenden Schmerzen wie z.B. Kopfschmerzen und Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, bei Verdauungs- und Menstruationsproblemen, ebenso in besonderen Lebenssituationen wie Menopause, Abschied und Neubeginn.

  

Eine Shiatsu Massage dauert ca. 60 Minuten, der Ausgleich beträgt 60 Euro.